Idee und Text: Migitsch Franz mit Fuchs Tristan
Vom Lurch zur Kröte
Der 14-jährige Fuchs  Tristan (Enkel von Migitsch Franz) hält eine Rede in  Reimform, dagegen ist Friedrich Schillers Glocke ein langatmiges Kurzgedicht.  Mit jugendlichem Frohsinn plaudert er über seine Zeugung, seine Gedanken über  seine Erzeuger und was das Leben für einen heranwachsenden Lurch an Schwierigkeiten und Perspektiven bereit hält. Ein Versprechen für die Zukunft!
FASCHINGSGILDE ZU LIEZEN
Anfang Anfang vor der Pause vor der Pause nach der Pause nach der Pause Ehrungen Ehrungen Home Home 4 Foto album